Die Mondsichel

Leben im Rhythmus der Natur 

Mondkalender-online.at

 
 
  Heute | Bereiche Tätigkeiten Datum | Diät Mondtyp Hintergrund Bücher                   English  
 

 

 

BMI-Berechnen mit dem BMI Rechner

Abnehmen mit dem Mond
Bin ich zu dick?
Das Gewicht allein sagt noch nicht viel. Die heute gebräuchlichste Methode festzustellen ob man Über- oder Unter- oder Normalgewicht :-) hat, ist inzwischen die Berechnung des Body Mass Index (BMI). Der BMI hat die bekannte "Broca-Formel" Normalgewicht (kg) = Körpergröße (cm) - 100 weitgehend verdrängt, weil die einfach zu pauschal ist. Gerade beim Arzt, Heilpraktiker oder ggf. der Krankenkasse zählt eher der BMI. 
Und so geht's: 

Zur Berechnung Ihres BMI (body mass index) geben Sie bitte Ihr Gewicht und Ihre Größe an:

Ihr Gewicht (kg)  
Ihre Größe (cm)   
     
""  

Anschließend können Sie z. B. Ihr persönliches Idealgewicht berechnen oder Ihren Tagesbedarf an Kalorien mit dem Kalorien Rechner errechnen.
Der BMI berechnet sich aus dem Körpergewicht [kg] dividiert durch das Quadrat der Körpergröße [m2]. Die Formel lautet:
BMI = Körpergewicht : (Körpergröße in m)2 oder anders dargestellt:

                    Gewicht
BMI =    ----------------------------
                     Größe2

Der "wünschenswerte" BMI hängt vom Alter und Geschlecht ab. Folgende Tabellen zeigen eine Übersicht:

Alter
(normaler) BMI
19-24 Jahre
19-24
25-34 Jahre
20-25
35-44 Jahre
21-26
45-54 Jahre
22-27
55-64 Jahre
23-28
>64 Jahre
24-29

BMI-Klassifikation (nach DGE, Ernährungsbericht 1992):

Klassifikation
m
w
Untergewicht
<20
<19
Normalgewicht
20-25
19-24
Übergewicht
25-30
24-30
schweres Übergewicht (Adipositas)
30-40
30-40
massive Adipositas
>40
>40
Aber:
Nicht nur auf den BMI, auch auf die Fettverteilung kommt es an. Ganz entscheidend für die medizinische Beurteilung und, nun ja, auch für die Schönheit ist, wo die überflüssigen Pfunde sitzen (siehe Figurtest

Eine andere Sache ist, dass der BMI z.B. für Kinder und Jugendliche, Sportler, insbesondere für Leistungssportler oder Bodybuilder (die ja z.T. auch spezielle Sportlernahrung, Nahrungsergänzung nutzen), nicht unbedingt zutrifft, weil beim Bodymassindex das Verhältnis von Muskelmasse zu Fettmasse keine Berücksichtigung findet. Muskulöse Menschen, speziell Bodybuilder könnten da irrtümlich falsch eingestuft werden. Wenn Sie starkes Übergewicht haben, wird Ihnen nicht nur der Mond sondern wahrscheinlich auch Ihre Krankenkasse, bzw. Ihr Arzt oder Heilpraktiker weiterhelfen. 

Mehr zum 

Wenn Sie aus allgemeinen Gesundheitsgründen eine Diät beginnen, bzw. fasten ist nach meinem Wissen und Erfahrung eine Darmreinigung nützlich (z.B. mit Yoga, Colon-Hydro Therapie, Einlauf etc.).

Der Mond  kann bei jeder Diät helfen!  

barocke Schönheit

Esse ich zu viel?  Kalorienbedarf - berechnen


 Stand: 16.04.2008

Webstats4U - Free web site statistics
Menue  

Start 

Empfehlungen 
Heute 
Bereiche 
Datum 
Tätigkeiten 
Helferlein 

Monddaten 
Mondkalender - Rechner 
Mondphasentabelle 
Auf - Untergang 

Mondtyp 
Mondtyp 
Mondzeichen berechnen 

Diät 
Abnehmen 
BMI-Rechner 
Kalorienrechner 
Idealgewicht berechnen 
Sportrechner 
Figurtest 
Tipps 

Kosmetik 
Mond 
Innere Uhr 

Wunschkind 
Wunschkinder 
Mondwinkel - Rechner 

Hintergrund 
Hintergrund 
Astrologie 
Biologie 
Zedlers Lexikon 
Bücher 

Kontakt 
Kontakt 
Hilfe (FAQ) 
Forum 
Facebook 
Mondfreunde 

Google



Mondkalender-online bei Facebook

 nach oben   Start Heute Bereiche Tätigkeiten Datum Diät Mondtyp Hintergrund Bücher  Forum | Datenschutzerklärung gelbe Links
Hinzufügen zu:
Seite zu YiGG hinzufügen Seite zu Google Bookmarks hinzufügen Seite zu del.icio.us hinzufügen Seite zu Mister Wong hinzufügen Seite zu Linkarena hinzufügen Seite zu digg.com hinzufügen Seite zu Technorati Favorites hinzufügenSeite zu Furl hinzufügen Das sind Webnews!
empfehlenSeite Freunden empfehlen
als Feed abonnieren Mondkalender RSS-Feed abonnieren
Englisch: MoonSignCalendar.net

©  Rainer Kasberg, mondkalender-online.at 2009. Alle Rechte vorbehalten.